Tageswanderung – Wanderoutfit Packliste für Tagestour

Was gehört bei einer ganztägigen Wandertour mit in den Rucksack?

Natürlich sind die Ansprüche unterschiedlich und jeder hat seine eigenen, wichtigen Gegenstände immer dabei, wenn es auf eine Wanderung geht.

Wenn Du zum ersten Mal eine ganztägige Wandertour planst, ist die folgende Liste für Dich hilfreich, um die wichtigste Wanderausrütung dabei zu haben. Es kann bei Kleinigkeiten natürlich immer Abweichungen geben, je nachdem, wie die jeweiligen Wetteraussichten sind.

Eins noch zum Wetter: Traue nie dem aktuellen Wetter, sondern informiere Dich optimalerweise bei einem Bergführer und achte auf den Wetterbericht. Wenn die Einheimischen warnen, höre auf sie! Die wissen ganz genau, wie schnell sich das Wetter in der jeweiligen Region verhält.

Beginnen wir mit der Basis Wanderausrüstung für eine Tagestour:

Wanderrucksack

Den Rucksack hättest Du sicher nicht vergessen, denn der fällt einem natürlich als erstes bei einer Wanderung ein. Bei einer Tageswanderung reicht ein Wanderrucksack, der ein Volumen von ca. 25-26 Liter fasst und ca. 4-5 Kg wiegt vollkommen aus. Auf wanderoutfit.de findest Du gute Trekking,- und Wanderrucksäcke als Kinderrucksack, Damenrucksack oder Herrenrucksack.


Wanderschuhe

Selbstverständlich sind die richtigen, passenden Wanderschuhe ebenfalls Pflicht. Für den Fall, dass Du gute Wanderschuhe kaufen möchtest, habe ich extra eigene, gesonderte Beiträge und Bestseller zu Kinderschuhen, Damenschuhen und Herrenschuhen erstellt.

Für warme Wandertage im Sommer, empfehle ich hier gerne Wanderschuhe aus Leder oder Netz Trekkingschuhe für eine Tageswanderung.

Wenn es dagegen im Winter, auf eine kühlere Tages-Wandertour im Schnee geht, dann bevorzuge ich meistens einen warmen Gore-tex Wanderschuh. Mehr über Wanderschuhe.


Wandersocken oder auch Trekkingstrumpf

Der beste Wanderschuh kann sein Potential erst mit passenden, guten Wandersocken voll ausschöpfen. Ein Wanderstrumpf oder auch Trekkingstrumpf muß zum Fuß und zum Schuh passen. Der Vorteil an diesen Strümpfen ist beim Wandern deshalb so wertvoll, weil Wandersocken u.a. eine Faltenbildung verhindern. Das heisst, es entstehen sehr viel weniger Druckpunkte am Fuß, die eine Blasenbildung hervorbringen können.

Natürlich gehört die ein oder andere Blase beim Wandern manchmal auch dazu. Allerdings versuche ich alles, um eine Blase zu vermeiden.
Zum Glück gibt gibt es optimal zugeschnittene Kinderstrümpfe, Damensocken und Herrenstrümpfe zum Wandern.


Wanderhose

THE NORTH FACE Damen Explortn Convbl Pant Hose
Unverb. Preisempf.: € 80,00 Du sparst: € 27,06 (34%) Im Shop ansehen
Die Wanderhose ist sehr stark vom jeweiligen Wetter abhängig. Wichtig ist auf jeden Fall, eine wind,- und wasserdichte Ersatzhose im Rucksack zu haben.

Meine interessantesten „Fundstücke“ von idealen Wanderhosen für unterschiedliche Wetterbedingungen, stelle ich gesondert für Damen, Herren und Kinder vor.

Außerdem erfährst Du in den Beiträgen, worauf Du achten mußt, wenn Du eine gute Wanderhose kaufen möchtest. Ich bin ein Fan von Zipp Off Hosen, die sich im Handumdrehen kürzen lassen.
 

T-Shirt zum Wandern: Das Funktionsshirt

Als ein Funktionsshirt wird ein T-Shirt bezeichnet, welches zum Wandern und zu anderen Outdooraktivitäten optimal ist, bei denen wir in Bewegung sind.

Ein T-Shirt aus einem atmungsaktiven Stoff, gibt es auch in einem sehr schönen und modernen Look.

Mindestens ein Funktionsshirt sollte auch bei einer Tageswanderung als Ersatzshirt mit in den Rucksack. Wenn es warm ist und Du geschwitzt hast, bist Du dankbar für ein Wechselshirt.
 

Wanderjacke oder Wanderweste

Es ist teilweise Geschmacksache, ob eine Weste oder eine Jacke zum Wandern verwendet wird. Klar ist natürlich, eine Wanderjacke, die vor Wind und Wasser schützt, muß auf jeden Fall mit ins Gepäck. Eine Wanderweste kann zusätzlich jedoch sehr angenehm sein, weil Du etwas mehr Bewegungsfreiheit in einer Weste hast.
Gute Wanderjacken findest Du in eigenen, ausführlicheren Beiträgen für Damen, Herren und Kinder.
Eigentlich ist die nur eine geeignete Wanderjacke ein MUST HAVE und die Weste eher ein NICE TO HAVE. Anders gesagt, die Weste kann mit, wenn noch Platz im Wanderrucksack zum Austausch für die Jacke vorhanden ist und das Gesamtgewicht des Rucksacks noch angenehm, über den ganzen Tag tragbar ist. Besonders beim Gepäck gilt: Weniger ist manchmal mehr!

Was ist wichtig? MUST HAVE Wanderoutfit für eine Tageswanderung

Bisher habe ich eigentlich nur von der Grundausstattung gesprochen. Zur Basisausstattung für eine Tageswanderung gilt dazu nochmal zu sagen, weil es nicht oft genug gesagt werden kann: Denke an die Ersatzkleidung. Dazu gehört ein Wechselshirt, mindestens eine wind,- und wasserdichte Jacke, sowie eine gute Hose. Es gibt aber natürlich noch einiges mehr, was auf einer Tagestour wichtig ist. Was noch zum Pflichgepäck bei einer Tageswanderung gehört, möchte ich im folgenden erwähnen.

Wandermütze oder Stirnband

Ein MUST HAVE auf längeren Wandertouren ist eine etwas wärmere Mütze & Handschuhe.

Besonders im Sommer wird diese gerne Zuhause gelassen. Es gibt auch im Sommer sehr schattige Gegenden, die durchwandert werden und dann wird es schnell kühl.

Ganz besonders wichtig sind Mütze und leichte Handschuhe, wenn einige Höhenmeter auf der Wanderung zusammen kommen. Auf den Bergen herschen auch bei schönem Wetter, kühle Temperaturen. Gerade weil Mütze und Handschuhe nicht viel wiegen und auch kaum Platz im Rucksack einnehmen, habe ich beides auf einer Tageswanderung immer mit dabei.


Kopftuch oder Wanderkappe

Eine Kappe schützt, genauso wie das Kopftuch beim Wandern vor Wärme und Sonnenlicht.

Ich wandere lieber mit einer Kappe, weil hier auch gleich ein Blendschutz dabei ist. Auch bei mäßigem Wind ist eine Wanderkappe deshalb meistens sehr nützlich.

Grundsätzlich ist das natürlich Geschmacksache. Bei einem Kopftuch staut sich die Wärme noch weniger und es nimmt auch sehr wenig Platz im Rucksack ein. Eins von beidem sollte bei einer Tagestour auf jeden Fall mit ins Wandergepäck.


Sonnenschutz und Sonnenbrille beim Wandern

Unverzichtbar ist bei jeder Outdooraktivität, besonders natürlich im Sommer, der Sonnenschutz. Dazu gehört eine Sonnencreme, die mindestens über einen Lichtschutzfaktor 30 verfügt. Ebenso gehört das bereits erwähnte Kopftuch oder die Kappe als Schutz vor der Sonne mit ins Gepäck.

Die Sonnenbrille ist natürlich Pflicht auf jeder Wanderung. Es kann ohne Sonnenbrille sehr schnell unangenehm werden! Denn ständig die Augen zusammenkneifen hilft nicht und ist anstrengend. Ich habe sehr empfindliche Augen, darum habe ich so gut wie immer eine Sonnenbrille beim Wandern auf. Der Wind kann die Augen auf Dauer sehr stark reizen und austrocknen.


Getränke und Snacks für eine Tageswanderung

Mindestens 1 Liter Flüssigkeit pro Person, otimalerweise angereichert mit Magnesium & Elektrolyten, ist bei einer Tageswanderung nötig. Meistens kann die Trinkflasche unterwegs an einer Quelle oder Hütte aufgefüllt werden.
Auf keinen Fall vergessen!

Ich finde es auch wichtig, einen kleinen Snack immer mit dabei zu haben. Normalerweise wird an einer Hütte etwas gutes gegessen. Das ist ja mit das Schönste an einer richtigen Wanderung. Dennoch ist ein Hungerast kein Zuckerschlecken und kann durch eine Kleinigkeit vermieden werden. Nimm jedoch bitte keine Schokolade mit, die ist im warmen Zustand nicht wirklich lecker und allgemein nicht das Richtige. Ich nehme in einer kleinen Kunststoffdose, gerne eine Banane oder einen Apfel mit. Außerdem geht auch sehr gut, so etwas wie z.B. Studentenfutter oder Nüsse.


Wanderkarte und Wanderführer für Alleingänger

Wenn Du in fremden Regionen ohne einen Bergführer oder jemanden unterwegs bist, der sich auskennt, dann ist eine Karte unabdingbar. Besonders in den Bergen wäre ich als Fremder extrem vorsichtig. Eigentlich rate ich sogar davon ab, in den Bergen alleine rumzukrakseln.

Das Wetter ändert sich in den Bergen extrem schnell und schon hast Du evtl. ein echtes Problem. Auf normalen Wandertouren, außerhalb der Berge kann eine Karte oder ein Wanderführer aber sehr sinnvoll sein und ich empfehle diesen deshalb auch als MUST HAVE für Alleingänger!


Ein Erste Hilfe Set mit Blasenpflaster & persönlichen Medikamenten

Last but not least, unter den wichtigsten Gegenständen, die auf einer Wanderung nicht fehlen dürfen, ist die Erste Hilfe Tasche! Achte darauf, dass mindestens ein Blasenpflaster mit dabei ist, denn die erste Blase kommt bestimmt.

Wenn Du Medikamente benötigste, denke daran, diese auch mitzunehmen. Es mag komisch klingen aber ich habe schon öfter mitbekommen, dass einige Leute Ihre Tabletten nicht dabei hatten und deshalb die Tageswanderung abbrechen mußten. Das ist wirklich ärgerlich, weil es eigentlich absolut unnötig gewesen wäre, wenn genau auf die Packliste für die Tagestour beim Wanderoutfit geachtet wird.


Weitere, wichtige MUST HAVES für die Tageswanderung:

Ich empfehle für jede, etwas längere Wandertour, wasserdichte Beutel mitzunehmen, damit das Bargeld und die Ausweise etc. nicht nass werden können. Übrigens, die meisten Wanderhütten, die Speisen und Getränke verkaufen, akzeptieren keine EC-Karte. Es ist daher meistens sehr wichtig, etwas Bargeld auf einer Wanderung dabei zu haben. Auch das Handy ist auf jeden Fall ein MUST HAVE bei jeder Wandertour. Wenn im Handy eine gute Kamera eingebaut ist, brauchst Du nichtmal eine separate Kamera. Fotos sind schöne Erinnerungen, daran solltest Du denken.


NICE TO HAVE Wanderoutfit auf einer Tageswanderung

Wenn noch genügend Platz im Rucksack vorhanden ist und dieser auch noch sehr leicht sein sollte, dann empfehle ich aus Erfahrung, noch die folgenden Dinge auf eine Tageswanderung mitzunehmen. Als kleiner Tipp am Rande: Ich mache mich normalerweise nach einer Wanderung, vor dem Essen gerne etwas frisch. Außerdem ziehe ich mir dann auch gerne etwas frisches an. In diesem Fall bin ich dann froh, eine angemessene Hose und ein schönes, frisches Shirt für den Abend dabei zu haben.

Fernglas zum Wandern

Das wohl schönste und wichtigste, unnötige Utensil auf einer Wanderung ist ein gutes Fernglas. Einige Ferngläser können allerdings auch recht schwer sein, das ist beim Wandern natürlich eher ungeeignet.

Deshalb achte darauf, wenn Du ein Fernglas zum Wandern kaufen möchtest, dass es möglichst leicht ist. Gewicht einsparen ist immer wichtig.

Übrigens für Kinder ist ein Fernglas meistens ein absolutes Highlight auf einer Wandertour. Es gibt auch spezielle Ferngläser für Kinder, die besonders leicht und etwas kleiner sind.


Teleskop Wanderstöcke – Trekkingstöcke oder auch Walking Stöcke

Der gute alte Wanderstock ist nicht mehr das, was er einmal war. Moderne Teleskop Trekkingstöcke sind sehr leicht und in der Länge verstellbar.

Für den einen gehören diese, so genannten Walking Stöcke zur Basis Wanderausstattung. Andere können auch gerne darauf verzichten.

Als Unterstützung beim Wandern sind die Wanderstöcke allerdings durchaus zu empfehlen, denn manchmal wird die Strecke unterschätzt.

In diesem Fall kann jede Hilfe Gold wert sein. Bevor es aber richtig los geht, würde ich einige kleinere Touren zum Üben mit einem Teleskop Wanderstock empfehlen. Das klingt vielleicht für einige komisch aber das macht wirklich Sinn. Alleine schon um die richtige Einstellung am Trekkingstock vorzunehmen. Die Länge muß passen und es ist für ungeübte Anfangs schon etwas komisch mit einem Walking Stock zu Wandern.


Taschenmesser Multitool

Ein Multitool, das Umgangssprachlich auch als Schweizer Taschenmesser bezeichnet wird, ist oft ein kleiner Helfer in der Not.

Angefangen beim Zahnstocher, über einen Korkenzieher, bis hin zu einer kleinen Säge, kann in so einem Multitool eingebaut sein.

Außerdem verfügt ein Taschenmesser oft über eine kleine Schere und natürlich über eine kleine, scharfe Klinge. Alles davon kann hin und wieder, auf einer Wanderung durchaus hilfreich sein.


Stirnlampe zum Wandern

Die Stirnlampe macht selbstverständlich in der dunklen Jahreszeit, einen besonders großen Sinn. Allerdings ist eine Stirnlampe auch dann sehr sinnvoll, wenn beispielsweise auf der Tour, eine kleine Höhlenwanderung eingebaut ist. Das bringt nochmal mehr Spannung in eine Tageswanderung.

Wenn es zwischendurch in eine Höhle geht, dann denke auch an passende Kleidung. Denn in Höhlen ist es bekanntlich oft auch sehr kühl.

Betrete bitte keine Höhlen die Du nicht kennst, ohne jemanden an Deiner Seite, der sich auskennt! Außerdem achte beim Wandern mit Stirnlampe bitte auch darauf, niemanden zu blenden. Die Dinger sind wirklich ganz schön hell.


Kompass bzw. GPS Wander Navigationsgerät

Wer gerne alleine, ohne Wanderführer in unbekannten Regionen unterwegs ist, der sollte sich ein Navigationsgerät für die Hand besorgen.

Allerdings ist das bei gut geplanten Tagestouren eigentlich nicht unbedingt nötig. Wer sich gerne von etwas Technik bei der Wanderung unterstützen lässt, nutzt so eine Wander Navi gerne. Natürlich sind diese Geräte besonders wertvoll, wenn Du fernab der Dörfer und Städte wanderst und alleine bist, um Dich besser orientieren zu können. Damit ist übrigens auch das Geocaching möglich, was vielen Wanderern ebenfalls sehr oft Spaß macht.

Übrigens, wenn ein Hund mit auf die Tour kommt, empfehle ich dir den Beitrag: Wandern mit Hund: Worauf achten & Was muß mit?